Zahnspange möglich wenn noch Milchzähne vorhanden?

Zahnspange möglich wenn noch Milchzähne vorhanden?

Suche einen Kieferorthopäden lieber zu früh auf, als zu spät. Der Kieferorthopäde legt dann den richtigen Zeitpunkt für den Beginn der Behandlung fest. Bei manchen Zahn- oder Kieferfehlstellungen ist es besonders wichtig so früh wie möglich zu beginnen damit das Wachstum noch beeinflusst werden kann. Wenn das Wachstum erstmal abgeschlossen ist, also im Teenageralter, dann kann oft nicht mehr ganz so viel gemacht werden. Das heißt es müssen nicht zwangsläufig alle Milchzähne ausgefallen sein um mit einer Behandlung zu beginnen. Mehr dazu wird dir sicher dein Kieferorthopäde sagen.
Das Alter von 8 Jahren kann für eine tatsächliche Behandlung noch zu früh sein, aber es ist nie zu früh um bereits einen Behandlungsplan für die Übergangsjahre in dem der Zahnwechsel stattfindet, zu bestimmen. Meistens beginnt eine kieferorthopädische Behandlung mit einer lockeren Zahnspange, diese wird oft schon in der Zeit des Zahnwechsels eingesetzt. Der Kieferorthopäde legt ein besonderes Augenmerk auf das Wachstum des Ober- und Unterkiefers. Oft wächst einer der Kieferknochen schneller als der andere, und eine frühzeitige Erkennung und Behandlung dieser Situation führt zu einem besseren Ergebnis als bei einem zu späten Behandlungseintritt, wenn alle bleibenden Zähne bereits durchgebrochen sind.
Wenn beide Kieferknochen korrekt ausgerichtet sind, müssen die Zähne meist weniger bewegt werden, was eine kürzere Behandlungszeit und ein geringeres Rezidivrisiko bedeutet.
Eine tolle Milchzahnbox zum Sammeln der herausgefallenen Zähne deines Kindes.

Anzeige

Holzzahnbox für Milchzähne

Zwei Phasen der Kieferorthopädischen Behandlung

Eine kieferorthopädische Behandlung kann in zwei Phasen geteilt werden.

1 Phase

In der ersten Phase ist es die Aufgabe der Zahnspange, Platz im Mund zu schaffen damit die bleibenden Zähne an der richtigen Stelle durchbrechen können und wenn nötig das Wachstum des Kieferknochens zu beeinflussen damit Ober- und Unterkiefer in der richtigen Position zueinander stehen. Es wird somit das Fundament geschaffen damit die zweite Phase mit wenig Aufwand durchgeführt werden kann.

2 Phase

In der zweiten Phase werden die Zähne perfekt zueinander ausgerichtet. Die zweite Phase kann sehr kurz sein, wenn in der ersten Phase gute Vorarbeit geleistet wurde.

Fazit

Es macht Sinn, mit deinem Kind früh zum Kieferorthopäden zu gehen um den richtigen Zeitpunkt für den Behandlungsbeginn festzulegen. So bist du auf der sicheren Seite, dass es zu einem Behandlungserfolg kommt.

War das hilfreich?

Drücke auf den Stern um zu bewerten

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl der Stimmen:

Es tut uns Leid, dass Dir der Artikel nicht gefallen hat.

Welche Frage vermisst du?

LiebeZähne.de

Kommentare sind geschlossen.