Wie findet man als Laie einen guten Zahnarzt?

Wie findet man als Laie einen guten Zahnarzt?

Sicherlich warst du auch schon mal in der Situation, dass du auf der Suche nach einem neuen Zahnarzt warst, weil du umgezogen bist oder unzufrieden mit dem letzten Zahnarzt warst. Oft fragt man Freunde, ob sie einem einen Zahnarzt empfehlen können, schaut im Internet nach Bewertungen oder man sucht bei sich in der Nähe einen Zahnarzt. Woran erkennt man einen guten Zahnarzt? Worauf muss ich genau achten? Was muss ich den Zahnarzt fragen?
Dieser Artikel beantwortet dir all diese wichtigen Fragen.

Woran erkenne ich einen guten Zahnarzt?

Ein guter Zahnarzt nimmt sich Zeit für jeden Patienten, erklärt Behandlungsnotwendigkeiten am Röntgenbild und die Vorgehensweise. Über Risiken der Behandlung muss im Vorfeld aufgeklärt werden und insbesondere über den Eigenanteil, den der Patient selbst tragen muss.
Er klärt über anfallende Kosten im Vorfeld auf und der Zahnarzt nimmt sich Zeit auch wenn er im Stress ist oder man als Schmerzpatient eingeschoben wurde. Ein guter Zahnarzt drängt keine Behandlung auf und ermöglicht eine schmerzfrei Behandlung.
Natürlich zählt auch der persönliche Eindruck in einer Zahnarztpraxis. Dabei spielt die Sauberkeit und Hygiene eine große Rolle, sowie die Freundlichkeit des Personals und die Wartezeit.

Woran erkenne ich Qualität bei einer Füllungstherapie?

Gute Qualität bei einer notwendigen Füllungstherapie ist erkennbar wenn der Zahnarzt hochwertigen Kunststoff verwendet und Kofferdam verwendet wird. Das ist eine Art Gummituch, das über die den behandelten Zahn gestülpt wird und das eintreten von Speichel zu verhindern. Wenn der Zahnarzt dieses Tuch verwendet kann man von einer hochwertigen Füllungstherapie ausgehen. Natürlich sind diese Materialien mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Woran erkenne ich Qualität bei einer Wurzelkanalbehandlung?

Wenn eine Wurzelkanalbehandlung notwendig wird ist es sehr wichtig, dass der Zahnnerv vollständig entfernt wird und der Wurzelkanal gereinigt wird. Der Wurzelkanal muss auf die gesamte Länge gereinigt werden. Es muss Patency erreicht werden. Das bedeutet dass bei dem Zahn die Wurzelspitze erreicht wurde. Nur so kann man einen Erfolg garantieren.

Woran erkenne ich Qualität bei Zahnersatz?

Wenn Kronen oder Brücken geplant werden spricht es für eine gute Praxis wenn Keramik oder Zirkon als Material angeboten wird.

Was zeichnet einen guten Zahnarzt aus?

Ein guter Zahnarzt hat meist Schwerpunkte auf die er spezialisiert ist. In diesen Bereichen ist er besonders gut und erfahren und dementsprechend gut ausgestattet. So gibt es Zahnärzte die auch nur einen Fachbereich abdecken wie Wurzelkanalbehandlungen. Diese Spezialisten nennt man Endodontologen. Bei einem besonders spezialisierten Zahnarzt muss man natürlich mit höheren Zusatzkosten rechnen, bekommt jedoch im Gegenzug meist eine besonders gute Qualität.
Um einen Schwerpunkt zu erlangen muss sich der Zahnarzt fortbilden sowie eine Prüfung ablegen. Die Qualifikationsbezeichnung hilft dem Patienten einen vertrauenswürdigen Zahnarzt zu finden.

Was für Fragen muss ich meinen Zahnarzt fragen ob herauszufinden ob er gute Qualität anbietet?

Bei Füllungen:
Verwenden Sie Kofferdam?
Bei Wurzelkanalbehandlungen:
Verwenden Sie Kofferdam? 
Bereiten Sie den Zahn maschinell auf? 
Mit welchem Labor arbeiten Sie zusammen?
Ein Zahntechnikmeister sollte die Arbeit anfertigen

Was ist ein Fachzahnarzt?

Ein Fachzahnarzt ist ein Zahnarzt, der sich nach seinem Studium in weiteren 3 bis 4 Jahren Vollzeit in einem bestimmten Gebiet spezialisiert. So gibt es Fachzahnärzte für Kieferorthopädie, Oralchirurgie, Parodontologie.
Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen haben sowohl Medizin als auch Zahnmedizin studiert und sind daher besonders geschult in ihrem Gebiet.
Wenn Behandlungen in einem der Gebiete ansteht, ist es empfehlenswert einen Fachzahnarzt aufzusuchen.

Was macht ein Kieferorthopäde?

Ein Kieferorthopäde behandelt Fehlstellungen von Zähnen und Kiefern um Langzeitprobleme, wie einen falschen Biss oder Kiefergelenksprobleme zu vermeiden.

Was macht ein Oralchirurg?

Ein Oralchirurg behandelt Erkrankungen im Zahn- Mund- und Kieferbereich. Er zieht Zähne, setzt Implantate, behandelt Kieferbrüche, um nur einen kleinen Bereich zu nennen.

Was macht ein Parodontologe?

Ein Parodontologe beschäfitgt sich mit Erkrankungen des Zahnfleischs und des Zahnhalteapparats wie der Parodontitis.

Was macht ein Mund- Kiefer- Gesichtschirurg?

Ein MKG-Chirurg führt aufwändige Eingriffe im Mund- Kiefer- Gesichtsbereich durch. Dies können Frakturen, Tumore, Fehlbildungen wie Lippen- Kiefer- Gaumenspalten sein.
Implantate sowie Zähne- oder Weißheitszähne gehören auch zu seinen häufig durchgeführten Behandlungen.
Nach dem Studium der Medizin und Zahnmedizin folgt eine fünfjährige Weiterbildungszeit bis der Titel Fachzahnarzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie getragen werden darf.

War das hilfreich?

Drücke auf den Stern um zu bewerten

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl der Stimmen:

Es tut uns Leid, dass Dir der Artikel nicht gefallen hat.

Welche Frage vermisst du?

LiebeZähne.de

Kommentare sind geschlossen.